Gratulation zum Bundessieg

Linda Wagner aus Mistelfeld belegt fünften Platz beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb

Bundesfinale beim 46. Jugendwettbewerb „jugend creativ“: Aus der Vielzahl der Bilder, die sich für die Bundesebene qualifiziert hatten, wählten die aus Kunstpädagogen, Künstlern und Medienexperten bestehenden Bundesjurys kürzlich in Berlin die deutschlandweit kreativsten und ausdrucksstärksten Beiträge zum Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ aus. Unter den Gewinnern: Linda Wagner aus Mistelfeld. Die Abiturientin vom Meranier-Gymnasium Lichtenfels überzeugte die Jury mit ihrem Bild „Unscheinbar“ und belegte in der Kategorie Bildgestaltung den fünften Platz in der Altersgruppe der 10. bis 13. Klassen. Die 17-Jährige hatte ihr Bild bei der Raiffeisen-Volksbank Lichtenfels-Itzgrund eG eingereicht und bereits auf Orts- und Landesebene gewonnen.

Förderung der Kreativität

Die Raiffeisen-Volksbank Lichtenfels-Itzgrund eG, die den Jugendwettbewerb gemeinsam mit dem Genossenschaftskreisverband Lichtenfels veranstaltet und Linda die Urkunde für den Bundessieg überreichte, freut sich mit der Gewinnerin: „Das Bild von Linda gehörte für unsere Jury von Anfang an zu den besten ihrer Altersgruppe. Dass sie nun auch zu den Bundespreisträgern zählt, ist natürlich besonders schön“, so Vertriebsleiterin Lilia Koch von der Raiffeisen-Volksbank Lichtenfels-Itzgrund eG. „Der Jugendwettbewerb ist für uns seit vielen Jahren eine wichtige Initiative, mit der wir Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität fördern möchten. Beim 46. Wettbewerb wurden 3.026 Bilder bei den Raiffeisen- und Volksbanken im Landkreis Lichtenfels eingereicht. Wir sind jedes Jahr aufs Neue von der Vielzahl der Einsendungen und dem Einfallsreichtum der Kinder und Jugendlichen begeistert.“

Vertriebsleiterin Lilia Koch gratulierte Linda Wagner zum großartigen Erfolg auf Bundesebene und überreichte ihr eine Urkunde, einen Gutschein für eine Woche Kreativferien an der Ostsee und ihr eingerahmtes Siegerbild.

Lob vom Lehrbeauftragten für Kunst- und Musikpädagogik an der Universität Bielefeld

Linda beeindruckte die Jury mit ihrer ausdrucksstarken Darstellung des Wettbewerbsthemas. „Diese Malerei stellt eine Feuerwehrfrau dar, die man auf den ersten Blick als solche gar nicht identifiziert. Erst nach längerem Hinsehen erkennt man, dass wir es mit einem weiblichen Vertreter der Zunft zu tun haben. Die Feuerwehrfrau erklimmt für einen Rettungseinsatz eine Leiter. Ihr Blick ist dabei hoch konzentriert. Sie ist sich ihrer Verantwortung und der Gefahr der Situation durchaus bewusst. Das Bild stellt also auf der einen Seite das Gefahrenpotential der Tätigkeit dar, auf der anderen Seite zeigt sich die Protagonistin in einem männerdominierten Beruf vorbildhaft. Durchgängig überzeugend ist zudem die differenzierte Malweise, die vor allem im Gesicht besonders gut gelungen ist. Die plumpe und ungelenkt anmutende Materialität der Handschuhe wurde von Linda gestalterisch überzeugend erfasst“, lobt der Bundesjuryvorsitzende des Wettbewerbs, Professor Klaus-Ove Kahrmann, Lehrbeauftragter für Kunst- und Musikpädagogik an der Universität Bielefeld, die Arbeit der Schülerin.

Gemeinsam kreativ sein beim Bundespreisträgerworkshop

Die Bundessiegerinnen und Bundessieger der 46. Wettbewerbsrunde können sich nun auf einen einwöchigen Kreativworkshop an der Ostsee freuen. Vom 31. Juli bis 7. August 2016 können sie sich in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg in attraktiven Mal-, Zeichen- und Filmworkshops unter professioneller Anleitung mit den anderen jungen Talenten austauschen und an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teilnehmen.

47. Wettbewerb „Freundschaft ist ... bunt!“ startet im Oktober

Mehr als 563.200 Beiträge aus ganz Deutschland wurden beim 46. Jugendwettbewerb bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken eingereicht, darunter über 357.600 Bilder, 300 Kurzfilme und mehr als 205.300 Quizlösungen. Am 4. Oktober 2016 startet „jugend creativ“ zum Thema „Freundschaft ist ... bunt!“ mit Schirmherr Willi Weitzel und Botschafter Peter Maffay in die 47. Runde.