Überraschung kurz vor Weihnachten

Nicht schlecht staunten die Krippenkinder der Evangelischen Kindertagesstätte "Vogelnest" als plötzlich ein Bus durch die Tür fuhr. Dabei handelte es sich um einen VR-Mobil Kinderbus, mit dem nun viele tolle Ausflüge möglich sind. Bis zu sechs Kinder finden darin gleichzeitig Platz und können bequem spazieren gefahren werden. Und das Schieben wird dabei für die Erzieherinnen zur Leichtigkeit, denn der Bus verfügt über einen Elektromotor mit vier verschiedenen Geschwindigkeitsstufen.

Die Kinder und ihre Erzieherinnen freuten sich über ihren neuen "Bus" und bedankten sich bei Vorstand Hans-Joachim Autsch sowie Eileen Ahles von der Marketingabteilung (stehend, zweite von links).

Große Erleichterung für die Krippe

Iris Bormann, Leiterin der Kinderkrippe, bedankte sich ganz herzlich für die großzügige Spende bei Vorstand Hans-Joachim Autsch und Eileen Ahles aus der Marketingabteilung. Nun sind endlich Ausflüge mit den Kindern möglich, bei denen jedes Kind einen Platz findet. Auch ein erstes Ziel verriet Iris Bormann gleich: der Lichtenfelser Weihnachtsmarkt. Hans-Joachim Autsch war begeistert über die Neugier der Kinder. Die Kinder fanden schnell ihren Platz im Kinderbus und wollten gar nicht mehr heraus klettern. Somit war gleich ersichtlich, dass der neue Bus künftig ein beliebtes Fahrzeug für Ausflüge sein wird.